Erweiterungen

Rechnung

MediData Status prüfen

Der Status kann nur auf bereits übermittelte Belege geprüft werden.
Die Maske muss sich im OK Modus befinden.

  1. Öffnen Sie den gewünschten Beleg.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche in der Maske des Belegs.
  3. Klicken Sie im dargestellten Menu auf «MediData Status prüfen».

Der Beleg wird bei MediData/MediPort auf einen neuen Status geprüft und gegebenenfalls aktualisiert.

MediData erneut übermitteln

Erneutes übermitteln kann nur auf bereits übermittelte Belege angewendet werden.
Die Maske muss sich im OK Modus befinden.

Mit dem erneuten übermitteln wird der Beleg nochmals mit derselben Referenz an MediData/MediPort übermittelt.

Das erneute übermitteln sollte nur in Falle eines Fehlers ausgeführt werden.

  1. Öffnen Sie den gewünschten Beleg.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche in der Maske des Belegs.
  3. Klicken Sie im dargestellten Menu auf «MediData erneut übermitteln».
  4. Es wird geprüft, ob alle Vorgaben erfüllt sind, wenn nicht erscheint eine Meldung mit der Fehlermeldung und der Prozess wird abgebrochen.
  5. Korrigieren Sie gegebenenfalls die Fehler und versuchen Sie es erneut.
  6. Wenn keine Fehler auftreten erhalten Sie eine Sicherheitsabfrage:
    «Soll dieser Beleg erneut eingereicht werden? Der Beleg wurde bereits an MediData übermittelt. Das erneute einreichen sollte nur ausgeführt werden, wenn der vorgehende Ablauf nicht erfolgreich war und der Fehler korrigiert werden konnte.»

    Wenn Sie sich sicher sind auf «Ja».
    Der Beleg wird erneut übermittelt. Bei erfolgreicher Übermittlung erscheint ein Hinweis.
  7. Prüfen Sie auf neue Nachrichten im Nachrichtenempfangs-Assistenten, um fortzufahren.

MediData übermitteln

Es ist möglich anstatt über den Rechnungstransfer-Assistent Belege einzeln über den Beleg zu übermitteln.

  1. Öffnen Sie den gewünschten Beleg.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche in der Maske des Belegs.
  3. Klicken Sie im dargestellten Menu auf «MediData übermitteln».
  4. Es wird geprüft, ob alle Vorgaben erfüllt sind, wenn nicht erscheint eine Meldung mit der Fehlermeldung und der Prozess wird abgebrochen.
  5. Korrigieren Sie gegebenenfalls die Fehler und versuchen Sie es erneut.
    Wenn keine Fehler aufgetreten sind wird versucht den Beleg zu übertragen.
    Bei erfolgreicher Übermittlung erscheint ein Hinweis.
  6. Prüfen Sie auf neue Nachrichten im Nachrichtenempfangs-Assistenten, um fortzufahren.

Nachricht öffnen

Ist ein Beleg bereits übermittelt, kann dessen Nachricht auf dem Beleg überprüft werden.

  1. Öffnen Sie den gewünschten Beleg.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Feld «MediData ID» in den benutzerdefinierten Feldern.
  3. Im dargestellten Menü klicken Sie auf «Nachricht öffnen».

Es wird die XML-Nachricht dargestellt.

Gutschriften

Gutschriften müssen im vorhanden sein eines Trustcenters an MediData/MediPort übermittelt werden.
Die Gutschrift/ der Storno wird dabei an eine Pseudo GLN versandt. Diese ist in den Einstellungen «TrustCenterCreditNoteToGLN» definiert.
Der übertragene Beleg wird dabei automatisch von der Pseudo GLN akzeptiert und wie üblich ans Trustcenter als Kopie versandt.

Geschäftspartner

GLN Nachschlagen

  1. Öffnen Sie den gewünschten Geschäftspartner.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Feld «GLN» in der Lasche «Allgemein».
  3. Im dargestellten Menü klicken Sie auf «GLN nachschlagen».
  4. Es wird versucht mit den Feldern GP-Name/Fremdsprachiger Name, Name/Vorname die GLN auf http://www.refdata.ch nachzuschlagen.
    (http://www.refdata.ch/content/partner_d.aspx?Nid=6&Aid=908&ID=412)
  5. Werden Datensätze gefunden, wird eine Auswahlliste dargestellt.
  6. Selektieren Sie die gewünschte Zeile des GLN-Partners an.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche «Auswählen».
    Die GLN des selektierten Datensatzes wird in das Feld GLN kopiert.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche «Aktualisieren» auf dem Geschäftspartner um die Änderung zu speichern.